“Welcher Hut passt zu mir?”

Diese Frage wird uns ungefähr so oft gestellt, wie Bier in unserem Büro getrunken wird. Aber wie es so oft im Leben ist, nicht jedem Menschen steht die gleiche Hutform. Was wir aber durchaus bestätigen können: Für jeden Kopf gibt es den richtigen Begleiter! Wir lassen euch in dieser schwierigen Phase der Selbstfindung natürlich nicht allein und zeigen euch, wie ihr den richtigen Hut für euren Kopf findet!

Welcher Hut passt zu mir? – Eine Frage der Kopfform!

Auch wenn ihr natürlich alles absolut individuelle Geschöpfe seid, kann man ein gewisses Muster bei den verschiedenen Kopfformen erkennen. Schaut also mal ganz genau in den Spiegel und versucht euch in den folgenden Formen einmal wieder zu erkennen.

welcher_hut_passt_zu_mir

Welcher Hut passt zu mir? – Die verschiedenen Huttypen!

Im folgenden stellen wir euch die verschieden Huttypen einmal vor. Grundsätzlich geben wir euch aber hier den Tipp, euch von einer fremden Person einstufen zu lassen. Bei der Frage welcher Hut zu einem passt, neigt man dann doch gerne mal zum Selbstbetrug. 😉

Huttyp #1 – Das Mondgesicht!

Das Mondgesicht stellt die, wie der Name schon sagt, rundlichere Gesichtsform dar. Damen neigen auch häufig zu Ausdrücken wie “Kuschelbär” oder “Dickerchen”. Selbstredend, dass wir diese Ausdrücke hier nicht verwenden. Zu diesem Huttypen passt erfahrungsgemäß ein klassischer Pork Pie. Tief auf die Stirn gezogen, gibt dieser dem runden Gesicht den passenden vertikalen Abschluss. Im übrigen rundet ein Bart dieses Gesamtbild ab. Hier gilt ganz klar, je fülliger das Gesicht, umso passender ist hier ein Pork Pie. Nicht ganz so runde Gesichter finden bei Bedarf auch in einem Fedora oder Tribly ihre Erfüllung.

Huttyp #2 – Schmal und zierlich!

Ein weiterer klassischer Gesichtszug ist der schmale und zierliche Typ. Das Kinn ist klar zu erkennen und die Wangenknochen bilden den seitlichen Abschluss der Schädels. Wirklich sehr schmalen Gesichtern passen einzig und allein ein Fedora oder Tribly. Pork Pies lassen diese Huttypen eher wie Zirkusdirektoren wirken und tragen zu sehr auf. Hier kommt es allerdings auch stark auf die Körperform an. Ist diese füllig und massig, kann auch ein Pork Pie wirken.

Huttyp #3 – Spitzes Kinn!

Die Frage welcher Hut zu einem spitzen Kinn passt, erübrigt sich von selbst. Hier ist ein Tribly oder Fedora absolute Pflicht. Keine Experimente mit Pork Pies oder anderen runden Formen. Mach dir selbst nicht vor und setz dir einen Hut mit Nase auf den Kopf!

Welcher Hut passt zu mir? – Nicht jeder Typ lässt sich einordnen!

Das die hier aufgeführten drei Typen nur ein eine grobe Einordnung darstellen, sollte jedem klar sein! Es spielen natürlich noch viele weitere Faktoren eine Rolle, wie die Körperform, aber auch der Kleidungsstil. Für uns ist die Sache klar, du trägst den Hut, der sich für dich am besten anfühlt.

Du willst ihn? Du bekommst ihn! Entdecke jetzt die Welt von Rough & Loyal!