Pork Pie Hut – Der Spiegel des Ichs

Der Pork Pie Hut und seine Geschichte!

Seit jeher bedecken wir Menschen unseren Kopf, wohl um unsere Haarpracht im Zaum zu halten oder ihr Fehlen gewinnbringend auszugleichen.

Wer ein passendes Accessoire für seinen Kopf sucht und etwas Stilvolleres und Individuelleres als die klassischen Caps oder Mützen aus Massenproduktion tragen möchte, der wird kaum darum herum kommen, sich den Pork Pie Hut einmal näher anzuschauen.

Formgebend – Der Pork Pie Hut

Der nahezu kreisrunde Hut endet in einer flachen Hutkrone. Die Tellerbeule („Ententeich“) formt an ihrem Rand eine Nut, die dem Pork Pie Hut ein griffiges Aussehen verleiht. Die schmale Krempe, die ähnlich auch beim Trilby Hut, nicht aber beim Fedora Hut zu finden ist, wird eine Handbreit darunter von einem dahinterliegenden Ripsband betont, das seitlich meist verknotet oder mit einer Schnalle versehen wird. Der leicht aufgebogene Rand zeichnet sich durch eine Schnittkante aus und gibt dadurch dem Pork Pie eine frische, leichte Note. Dies alles macht ihn zu einem Hut, der gleichermaßen schlicht in seiner Form wie auffallend in seiner Wirkung ist.

Wie alles entstand – die Geschichte des Pork Pie Hutes

Die klassische Form des Pork Pies entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Lederne und wollene Vorfahren des Pork Pie Hutes wurden schon im Mittelalter getragen. Zu Beginn der Neuzeit fast vergessen, dann aber von der und für die herrschende Oberschicht wiederentdeckt, bekam der Pork Pie Hut seinen heutigen Namen zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch den Vergleich mit einem traditionellen englischen Gericht.: Eine aus einer Dose gestülpten Schweinepastete, deren runde Form eine nicht zu leugnende Ähnlichkeit mit dem Hut aufweist. Obgleich er zunächst als Herrenhut gedacht war, dauerte es nicht lang, bis auch die Damen auf den Geschmack kamen: Kleinere Pork Pie Hüte wurden schräg nach vorne ins Gesicht gezogen, sodass die Frisur am Hinterkopf nicht beschädigt wurde.

Das Tragen eines Hutes war in den letzten Jahren von einem ständigen Auf und Ab geprägt. Mützen versuchten ihn zu verdrängen, jegliche Kappen, manchmal gar nur Stirnbänder. Doch die beharrliche Anmut des Pork Pie Hutes gewinnt regelmäßig die Oberhand. Zwar sieht man auch heute den Pork Pie Hut noch häufiger bei der männlichen Bevölkerung, allerdings beweist eine Dame guten Geschmack, wenn sie ihr Outfit mit diesem Accessoire passend abzurunden weiß. Emanzipierte Männer und Frauen werden mit dem Pork Pie “gut behütet” durch das 21. Jahrhundert gehen und wegweisend das Zeitgefühl mitgestalten.

Pork Pie Hut

Pork Pie

Pork Pie – die klassische Form

Materialien – nur das Beste

Im Laufe der Zeit wurde der Pork Pie Hut aus verschiedenen Materialien hergestellt: Von Stroh über Wolle bis hin zu Leder findet man alles auf dem Markt. Wir von Rough & Loyal verwenden ausschließlich 100 % Wollfilz, welcher sich auf der einen Seite hervorragend eignet, um mit Kleidungsstücken aus jeglichen Stoffen kombiniert zu werden, auf der anderen Seite aber auch im Gegensatz zu den anderen möglichen Materialien stets stilvoll und hochwertig aussieht. Der Wollfilz wird in einem aufwändigen Färbeverfahren verarbeitet; in unserem Sortiment sind die Farben schwarz, grau, rot und blau zu finden. Diese Farben sind bewusst gewählt, um entweder ein schon auffälliges Outfit dezent abzurunden, oder aber um als Farbtupfer das „fehlende Etwas“ auszumachen.

Der Pork Pie Hut in der Öffentlichkeit

Film, Fernsehen, Theater, Oper. Jede kulturelle Richtung hat ihre herausragenden Persönlichkeiten. Auffallendstes Detail ihres Outfits ist mitunter der Pork Pie Hut, den sie lässig leger bei Verleihungen, Festen oder als Ehrengäste tragen. Ins Gesicht gezogen, in den Nacken gerutscht oder am Ohr hängengeblieben zieht er die Blicke modebewusster Kenner auf sich.

Buster Keaton trug ihn. Selbstgemacht. Gekürzt, bis das Ripsband beinahe die Krone berührte. Witzig und zugleich ernst wirkt der Pork Pie Hut und vermittelt tiefsinnige Konzentration gepaart mit spritzigem Humor. Viele andere Schauspieler – wie zum Beispiel Gene Hackman als Drogenfahnder – erreichten mit dem dieser Kopfbedeckung viel beachtete Authentizität. Nicht zuletzt war der klassische schwarze Pork Pie Hut wohl das markanteste Merkmal von Bryan Cranston als Walter White a.k.a. Heisenberg in Breaking Bad.

Wann trägt man einen Pork Pie Hut?

Die Vielfalt der Möglichkeiten, ein Outfit mit einem Pork Pie Hut zu kombinieren, ist schier grenzenlos.

So macht es immer einen coolen Eindruck, wenn man seinen Hut aufsetzt, sobald man von seinem Chopper steigt und den Helm abnimmt. Ein Pork Pie betont die Freiheit, die man auf seinem Bike verspürt, selbst wenn man gerade nicht darauf sitzt. Nichts passt besser zu einem Vollbart als dieser Hut.

Als selbstbewusste Frau kann der Pork Pie Hut sehr gut zu lockeren oder halboffiziellen Anlässen getragen werden, eine super Kombination ergibt sich etwa in Verbindung mit Jeans und Lederjacke, aber auch zu Rock und Bluse kann der Hut eine Besonderheit ausmachen und sorgt definitiv für Aufmerksamkeit und einen guten Gesprächseinstieg.

Herstellung und Größe

Die Pork Pie Hüte von Rough & Loyal werden wie alle unsere Hüte ausschließlich in Europa produziert. Faire Arbeitsbedingungen und Löhne verändern zwar nicht das Design der Hüte, aber sorgen bei uns dafür, dass wir nachts gut schlafen können, und geben dem Träger ein gutes Gefühl. Darüber hinaus wird jeder, der einen Rough & Loyal Hut in der Hand hält, sehen und fühlen, dass sich jemand Mühe gegeben und darauf geachtet hat, dass nur ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt die Fabrik verlässt.

Der Pork Pie Hut wird in vier verschiedenen Größen angeboten: S (55 cm), M (57 cm), L (59 cm) und XL (61 cm). Durch diese große Spanne gehen wir sicher, dass jeder einzelne Hutträger – egal ob männlich oder weiblich – nicht nur den Hut findet, der ihm am besten gefällt, sondern auch den, der wie angegossen passt. Für den Fall, dass es doch so kommen sollte und dein Kopfumfang genau zwischen zwei unserer Größen liegt, legen wir zu jedem Hut zwei Korkbänder bei. Diese erlauben dem Träger, die Größe seines Hutes ganz individuell anzupassen – bis er perfekt sitzt. Die passende Hutgröße zu finden ist elementar, damit der Hut seine Rolle als ergänzendes Accessoire vollends erfüllen kann. Bist du dir unsicher, welche Hutgröße du hast? Dann schau gerne mal hier vorbei.

Jetzt Rough & Loyal Hüte entdecken!